Warum lieber imiji als Dropbox & Co.?

Last Updated On Oktober 15, 2019
Du bist hier:
← AlleThemen

Möglicherweise habt Ihr einen Dropbox-Account oder ein Google Drive-Konto. Da ist natürlich der Gedanke naheliegend, die Bilder einfach in einen geteilten Ordner zu legen. Aber auch das kommt leider nicht ohne gewisse Nebenwirkungen.

Der Preis: Abo-Modell statt einmaligem Paketpreis

Mit einem kostenlosen Dropbox-Account könnt Ihr maximal 2 GB speichern, das reicht gerade mal für etwa 400 Handybilder – nicht viele, wenn man mal so darüber nachdenkt. Danach muss ein monatliches Abo bezahlt werden, das ein vielfaches vom imiji-Starterpaket für ein ganzes Jahr kostet. Bei Google Drive ist etwas mehr Platz, leider bleibt ein zusätzliches Problem: Wo liegen Eure Daten?

Datenspeicherung findet irgendwo statt

Bei Dropbox und Google Drive habt Ihr keine Kontrolle darüber, wo Eure Daten gelagert werden. imiji speichert die Daten auf deutschen Servern, sie unterliegen daher vollständig den hiesigen Datenschutzvorschriften. Das gibt zusätzliche Sicherheit.

Alle Rechte, inklusive Löschen

Onkel Heinz gefällt sich nicht auf einem der Bilder? Kein Problem, dann löscht er es eben einfach. Leider war das Euer absolutes Lieblingsfoto…

Das ist das Problem mit geteilten Ordnern bei den grossen Speicheranbietern – sie sind nicht darauf ausgelegt, ein Fotoalbum für alle zu sein. Wenn Ihr mehr wollt, als dass Eure Gäste die Bilder nur sehen können, dann müsst Ihr gleich alle Rechte vergeben. Das beinhaltet auch die Löschung von einzelnen Fotos. Bei imiji kann Onkel Heinz nur die Bilder löschen, die er selbst hochgeladen hat. (Und Ihr als Administrator habt diese Möglichkeit natürlich auch.)

Teilen ist (zu?) einfach

Wollt Ihr sicher sein, wer alles Zugriff auf Eure Fotos hat? Das gestaltet sich mit einem geteilten Ordner bei Dropbox etc. etwas komplizierter. Denn der Link mit dem Zugriff ist leicht geteilt und weitergeleitet. Und Ihr habt überhaupt keine Kontrolle mehr, wer eigentlich Eure Bilder alle sehen kann. Das ist kein so gutes Gefühl, oder?